Georg WeidingerBiographieCompositionsCDsVIDEOSPhotosDownloadsConcertsPresseKontaktLinks
 
Biographie



© 2014 Georg Weidinger

AUSBILDUNG

 - 1983          Kollegium Kalksburg, Internat                                                                                                                                        1987             Matura Schottengymnasium Wien (mit Auszeichnung)
1974-1992    Klavierstudien an verschiedenen Musikschulen und privat:
                     (Lehrer: Christiane Karajeva, Marialena Fernandez, Irene Gernert, Otto Probst)
1992-1996    Konservatorium der Stadt Wien: Konzertfach Klavier bei Otto Probst, Pia Söndergaard
1992-1993    Konservatorium der Stadt Wien: Tonsatz (Reinhold Portisch)
1993-1996    Konservatorium der Stadt Wien: Tonsatz und Komposition (Christian Minkowitsch),
1994-1996    Komposition (Heinz Karl Gruber)
1995             Kompositionsseminar bei Kurt Schwertsik
1987-1995    Universität Wien: Medizin, Psychologie
1995             Promotion zu Dr. med. univ.
1995-1999    Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien:
                     Elektroakustik/ Lehrgang für Computermusik und elektronische Medien (Tamas Ungvary), Diplomarbeit:                                        „Xenakis und die Stochastische Musik“  (Musikabschluss-Diplom mit Auszeichnung)
2000-2005    Studium der Traditionellen Chinesischen Medizin und Akupunktur bei Dr. F. Ramakers, Prof. Dr. G. Kubiena; 2005                        Österr. Ärztekammerdiplome für Akup. und Chin. Arzneimitteltherapie, Diplom für TCM der MED CHIN.
2005-2007    Meisterkurs für Traditionelle Chinesische Medizin bei Dr. Gunther Neeb (ARGE TCM Wien)
2011-2014    Yoga-Lehrerausbildung bei Yoga-Pushpa in der Tradition T. Krishnamacharya/Desikachar                                          2015-2017    Phytotherapieausbildung bei Univ. Prof. Dr. W. Kubelka


BERUFLICHE LAUFBAHN

seit 1994    freischaffender Komponist und Pianist, Vorträge über eigenes Schaffen und
                   Iannis Xenakis-Stochastik-Verbindung naturwissenschaftl. Denken und Komposition, Vorträge über Trad.
                   Chinesische Medizin.
seit 1996    Tätigkeit als Arzt
1998           Gründung des Labels „klaviermusik.at“, seither zahlreiche CD Veröffentlichungen.
2000           CD „Vienna Conzert 2000“ bei Extraplatte erschienen
seit 2002    eigene Praxis für Trad. Chin. Medizin in Wien
2004           CD „quiet nights“ bei Ö1 erschienen

2009        CD "bright side" bei Ö1

2011        Buch "Die Heilung der Mitte"

2013        Praxis nach Wiener Neustadt übersiedelt

2014        Buch "Die tägliche Heilung", CD "Die Musik zur Heilung der Mitte" (Ennsthaler)

2015        Buch "Die chinesische Hausapotheke", Gründung der Österreichischen Gesellschaft für Trad. Chin. Medizin in Wiener                  Neustadt, Präsident der OGTCM

2016        Eigene Lehrgänge für TCM in Wiener Neustadt, CD "Quiet Moments"

2017        CD "Bach-Hindemith", klaviermusik.at; Buch "Der Goldene Weg der Mitte" (Eigenverlag)

2018        Praxis in Bad Sauerbrunn, CDs "Blüten der Romantik", "Requiem für Franziska", 


PREISE UND ANERKENNUNGEN

1995                       Preis der "Niederösterreichischen Musikfabrik" und Auftrag für ein Chor-Orchesterstück
1996 und 1998       Als erster Österreicher Gewinner des Internationalen Kompositionswettbewerbes "Luigi Russolo",                                        Varese, Italien.


FESTIVALS

Elektronischer Frühling Wien, Wien Modern, Festival für Absolute Musik Allensteig , Filmfestival Györ, Festival “Luigi Russolo” in Varese, Festival für Moderne Musik Stockholm , Wiener Festwochen, Festwochen Gmunden, Elektrokomplex Wien, Elektrokomplex Linz, Musik Aktuell Niederösterreich, Intersonanzen Podsdam (Brandenburgisches Fest der Neuen Musik), audio-visuell Niederösterreich.


Georg Weidinger lebt mit seiner Frau Sandra und den Kindern Daniel, Lena und Hannah in Forchtenstein/Burgenland als freischaffender Künstler und Arzt mit eigener Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin in Wiener Neustadt. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Georg Weidinger- a short BIOGRAPHICAL NOTE
Born in Vienna, Austria, in December 1968, Georg Weidinger studied medicine and psychology at the University of Vienna, receiving his medical degree in 1995, classical piano, composition and computermusic at the Vienna Conservatory for Music and at the University for Music of Vienna, degree with destinction 1996. In the last years, he attracted attention mainly as a composer for piano, vocal, ensemble and electro-acoustic music. He was the first Austrian to win the Luigi Russolo International Competition for Composition, Varese, Italy, in 1996 and 1998.
Several CD- productions as a pianist (labels: extraplatte, ORF/Ö1; klaviermusik); conductor of his own pieces; since 1991 regular concerts as a solo pianist in the field of jazz, blues, contemporary, classical repertoir; cooperations with international jazz musicians. 
Georg Weidinger is the author of the bestseller „Die Heilung der Mitte, Die Kraft der Trad. Chin. Medizin“, which is the most-sold book about Traditional Chinese Medicine in Germany and Austria. 
Georg Weidinger lives with his wife Sandra and the three children Daniel, Lena, and Hannah, their two dogs and six chicken free lancing as a physician, writer, pianist and composer in Forchtenstein/ Burgenland, Austria. www.georgweidinger.com


“Quiet Moments”, the new piano album by the Austrian Jazz pianist and medical doctor Georg Weidinger

„Quiet Moments“ is a compilation of quiet piano solo pieces, all out of the last ten CDs of Georg Weidinger, played and composed by him. Most people associate with “Georg Weidinger” the well known author of “Die Heilung der Mitte” (“The Healing of the Center”, publisher: Ennsthaler, www.ennsthaler.at) and “Die chinesische Hausapotheke” (“The Chinese Medicine Chest”, publisher: Goldmann- Random House, www.randomhouse.de/Verlag/Goldmann/4000.rhd). But he is much more: medical doctor for Traditional Chinese Medicine, emergency doctor, author (several books and columns), teacher for medicine, Yoga-teacher, but especially composer and pianist. In Austria, his home country, he is well known as jazz pianist and pianist for modern piano music of the 20th century. The Austrian jazz legend Adelhard Roidinger, with whom he had played together in duo and trio formations, called him “the experimental Keith Jarrett”. This recording presents Georg Weidinger from his quiet and sensitive side. Every single piece shows a specific part of his personality, one emotional, the next meditative, always creating a quiet and relaxed mood. The ideal music for the quiet time of the year…. For further information about Georg Weidinger see www.klaviermusik.at. “Quiet Moments” is also available as audio-CD (distribution: www.novamd.de).

 

Georg Weidinger, fortyeight years old, Vienna, Austria, married, two children Daniel and Lena, one "bonus-child" Hannah, 177 centimetres tall, 77 kilograms, strongly-built, blond, blue-grey eyes (according to entry in passport), birth-mark on forehead, shoe size 43, boarding school, (ex)- asthmatic, composer, „pianoman“, doctor of medicine, Chinese Medicine, from Vienna`s district “Favoriten”, free lancing and free, several awards, some CDs, a number of festivals, numerous compositions, lots of patients, tendency to overload himself, fragile, often happy, often under pressure, restless, looking for security, peace and de-acceleration; Important people: my wife Sandra, Daniel, Lena, Hannah, my mother and my father, my grandparents, my brothers Richard and Peter, my cousins Gregor and Ralph, Hanni and Rudi, Father Zacherl, Ernstl, Mandy, Markus, Gabriele, Helene, Irene, Claudia, Tom, Christian Minkowitsch, Heinz Karl Gruber, Norbert S., Pia, Tamas Ungvary, Adelhard Roidinger, Francois Ramakers, Pat and Marcus, Franzl, Norbert H., my parents-in-law Ingrid and Günther, Christine, Rupert, Eva Maria, Dagmar, Carina, Svenja, ... important animals: my tom-cat Willi, my horse Apolet, my dogs Luna and Jessy, our dog Enda.
gone through so many things , everything still to come a da capo...like for example: perhaps another child, perhaps another dog or horse, write another book, compose a requiem for him.., more concerts, more CDs, lots of music, lots of laughter, lots of yoga, climb mountains with her, lots of time spent together with you, children; more freedom, no fear, just happiness, enjoying the bright side of life, “until the final curtain...”....
 .

 

note about "dark side"
"before dark side" is the music Georg Weidinger wrote and played before he composed and recorded "dark side", as this piece seems to have changed his attitude towards time and music in general. Pieces that sometimes only lasted for less than a minute were replaced by dark side, in the original version 65 minutes of non stop music. Georg Weidinger himself wrote on the cover of the CD: "dark side was recorded in one piece, a concert without audience...there weren`t any tones changed or cuts made afterwards...a meditation on the piano to create a consciousness expanding music from a different world..."
Georg Weidinger, pianist and composer with roots primarily in contemporary music ( documented by his various compositions for electro-acoustic music, for ensembles and solo-instruments and as an interpreter by contemporary classical piano repertoir ) and secondly in jazz ( to be heard on several solo-CDs and on the CD "Weinberg 99"- Duo with Adelhard Roidinger ) as well as in the traditional blues and boogie ( a heritage from his family ), shows in his concerts the whole spectrum of what today`s piano music can be!
“… marvellous interpreter …” ( Tamas Ungvary )
“… the experimental Keith Jarrett …” ( Adelhard Roidinger )
“… world music in musical and technical perfection …” ( Francis Pirsel about “obsessive piano part one” )
“… demonstrating the future of jazz and modern music …” ( the press Stockholm 1999 )

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Kurzlebenslauf aktuell 2017:
Georg Weidinger

 

Arzt, Autor, Dozent, Musiker, Yoga-Lehrer, geboren 1968 in Wien, wurde einem breiten Publikum bekannt durch sein Buch Die Heilung der Mitte, in dem er in sehr persönlicher Weise die Funktionsweise der Chinesischen Medizin erklärt und aufzeigt, wie einfach es ist, mit geänderter Lebensweise und Ernährung zur eigenen Heilung beizutragen. Seine medizinische Ausbildung erhielt er an der Universität für Medizin in Wien (Doktorat 1995), seine musikalische Ausbildung am Konservatorium-Privatuniversität der Stadt Wien sowie der Musikuniversität Wien in den Fächern Klavier, Komposition und Elektroakustik, Abschluß mit Auszeichung 1996. Als Musiker wurde Georg Weidinger bekannt mit Interpretationen von Klaviermusik des 20. Jahrhunderts sowie im Duo mit Adelhard Roidinger und gilt auf Grund seiner Solokonzerte am Klavier als experimenteller Keith Jarrett, dokumentiert durch elf Solo-CDs (erschienen bei Ö1, Extraplatte und auf dem eigenen Label klaviermusik.at). Seit 2002 hält er regelmässig Seminare, Vorträge und Schulungen, seit 2012 Lehrtätigkeit für Traditionelle Chinesische Medizin bei der MedChin in Wien, seit 2015 Präsident der Österr. Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), seit 2016 eigene Lehrgänge in Wiener Neustadt.  Er führt eine Praxis für TCM in Wiener Neustadt und lebt als Arzt, Author und freischaffender Musiker mit seiner Frau Sandra, den Kindern Daniel, Lena und Hannah, den zwei Hunden und sechs Hühnern in Forchtenstein, Burgenland. www.georgweidinger.com

 

„Quiet Moments“, das neue Album des österreichischen Jazz-Pianisten und Arztes Georg Weidinger

„Quiet Moments“ ist eine Sammlung ruhiger Solo-Klavierstücke aus den letzten zehn CDs von Georg Weidinger, alle von ihm gespielt und komponiert. Georg Weidinger ist den Meisten bekannt als der Bestseller Autor der  “Heilung der Mitte” (“The Healing of the Center”, Verlag: Ennsthaler, www.ennsthaler.at) und “Die chinesische Hausapotheke” (“The Chinese Medicine Chest”, Verlag: Goldmann- Random House, www.randomhouse.de/Verlag/Goldmann/4000.rhd). Doch er ist mehr: Arzt für Traditionelle Chinesische Medizin, Notarzt, Autor (mehrere Bücher, regelmäßige Kolumnen), Dozent, Yoga-Lehrer und vor allem Komponist und Pianist. In Österreich, seiner Heimat, genießt er einen Ruf als Jazz-Pianist und Interpret moderner Klavierliteratur des 20. Jahrhunderts., Die österreichische Jazz-Legende Adelhard Roidinger, mit dem er im Duo und Trio gespielt hat, hat ihn als den „experimentellen Keith Jarrett“ bezeichnet. Diese LP zeigt ihn von seiner ruhigen, einfühlsamen Seite. Jedes Stück spiegelt einen Teil seiner Persönlichkeit, einmal emotional, dann meditativ, immer aber der Ruhe und Entspannung verpflichtet. Die ideale Musik für die ruhigste Zeit des Jahres... Weitere Informationen über Georg Weidinger auf www.klaviermusik.at. „Quiet Moments“ ist digital und als Audio-CD erhältlich (Vertrieb: www.novamd.de).

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

...Ich bin Autodidakt...!...
Obwohl ich so viel studiert habe,sehe ich mich als Autodidakt, in der Musik, in der Fotografie.
Ich war von klein auf von verschiedensten Dingen besessen, wie zum Beispiel Musik, oder allem Visuellen. Wo ich nur konnte habe ich alles über Musik, über Komponisten, über Bilder, über Malerei, über Fotographie, verschlungen. Immer erst dann, wenn ich an dem Punkt war, dass ich das Gefühl hatte, alleine nicht mehr weiterzukommen, war ich gezwungen, eine Sache als Studium auch zu studieren. So wars mit dem Komponieren. Jahrelang hab ich Musik geschrieben, aber irgend wann trat ich auf der Stelle, daher das Kompositionsstudium. Beim Klavier wars so, dass ich jahrelang konsequent alle 1 bis maximal 2 Jahre meinen Lehrer gewechselt habe...Oder meine "Geräuschmusik", meine persönliche Erfahrung mit Stimme, Elektronik und Alltagsgeräuschen für die Musik. Irgendwann war ich gezwungen, Elektroakustik zu studieren...auch, um alle Schritte einer Musikproduktion, von der Mikrofonierung akustischer Instrumente, über Schnitt, über Musikbearbeitung bis hin zum Mastering, zu erlernen.
Ich sehe meine CD Produktionen heute als Gesamtkunstwerk: ich mache die Aufnahme selbst (auch bei einer Live-Aufnahme spiele ich mich vor dem Konzert am Klavier ein, davor stelle ich noch die Mikrofone auf und steuere aus...), ich schneide das Tonmaterial selbst, bearbeite den Klang, mache das Mastering, verwende für das booklet meine Fotos und schreibe die Texte. So ist alles aus einem Guss, ergibt ein grosses Ganzes...
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzbiographie:
Geboren in Wien im Dezember 1968, studierte Georg Weidinger Psychologie und Medizin an der Universität Wien, Doktorat 1995, Traditionelle Chinesische Medizin und Akupunktur, Diplom 2003,  klassisches Klavier und Komposition am Konservatorium der Stadt Wien, Computermusik und Elektronische Medien an der Universität für Musik Wien, Diplom mit Auszeichnung 1999,
Abschlußarbeit über Xenakis und die Stochastische Musik.
In den letzten Jahren feierte G.W. vor allem durch seine Kompositionen für Klavier, Ensemble, Gesang und Elektroakustik Erfolge.
Als erster Österreicher Gewinner des Internationalen Kompositionswettbewerbes "Luigi Russolo", Varese, Italien ( 1996 und 1998 ).
Mehrere CD-Produktionen als Pianist ( bei Extraplatte und ORF/Ö1 erschienen sowie im eigenen Label "klaviermusik.at" .
Seit 1991 konzertiert G.W. regelmäßig als Pianist mit eigenen Werken sowie mit Werken des Jazz, der Klassik und der experimentellen Musik.

Georg Weidinger lebt in  Forchtenstein/Burgenland mit seiner Frau Sandra und den Kindern Daniel, Lena und Hannah als freischaffender Künstler und Arzt mit eigener Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin.


Festivals: Elektronischer Frühling Wien, Wien Modern, Festival für Absolute Musik Allensteig , Filmfestival Györ, Festival “Luigi Russolo” in Varese, Festival für Moderne Musik Stockholm , Wiener Festwochen, Festwochen Gmunden, Elektrokomplex Wien, Elektrokomplex Linz, Musik Aktuell Niederösterreich, Intersonanzen Podsdam (Brandenburgisches Fest der Neuen Musik), audio-visuell Niederösterreich.

Georg Weidinger über sich selbst:
"Mit meiner Musik versuche ich, Menschen zu berühren. Ich erzähle einfach: von meinem Leben, meiner Welt, und das Klavier leiht mir seine Stimme..."
"Als Pianist möchte ich am Klavier die unterschiedlichsten Stile, die auf diesem Instrument möglich sind, beherrschen, egal, ob ich meine eigenen Werke spiele oder einen Blues, einen Standard oder Schubert."
"Improvisation ist für mich genauso wichtig wie Komposition; nur die Kombination der beiden bringt mich voran.”
"Ich möchte meine Musik in keine Kategorie pressen müssen. Ich hoffe, sie spricht für sich selbst."

www.klaviermusik.at

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Georg Weidinger, achtundvierzig Jahre alt, Wien, Österreich, verheiratet, zwei Kinder Daniel und Lena, ein "Bonus-Kind" Hannah, 177 cm, 77kg, kräftig, blond, blaugraue Augen (laut Pass), Muttermal auf der Stirn, Schuhgröße 43, Internatskind, (Ex-) Asthmatiker, Komponist, Klavierspieler, Arzt, Chinesische Medizin, Favoritner, selbständig und frei, mehrere Preise, ein paar CDs, einige Festivals, ein Haufen Kompositionen, viele Konzerte, sehr viele Patienten, Tendenz zur Selbstüberlastung, zerbrechlich, oft glücklich, oft getrieben, rastlos, Suche nach Geborgenheit und Ruhe, Entschleunigung, wichtige Menschen: meine Frau Sandra, Daniel, Lena, Hannah, meine Mutter und mein Vater, meine Großeltern, meine Brüder Richard und Peter, meine Cousins Gregor und Ralph, Hanni und Rudi, Pater Zacherl, Ernstl, Mandy, Markus, Gabriele, Helene, Irene, Claudia, Tom, Christian Minkowitsch, Heinz Karl Gruber, Norbert S., Pia, Tamas Ungvary, Adelhard Roidinger, Francois Ramakers, Pat und Marcus, Franzl, Norbert H., meine Schwiegereltern Ingrid und Günther, Christine, Rupert, Eva Maria, Dagmar, Carina, Svenja... wichtige Tiere: mein Kater Willi, mein Pferd Apolet, meine Hündinnen Luna und Jessy, unsere Hündin Enda. so viel erlebt. alles, was noch kommt, ist Zugabe...wie zum Beispiel: vielleicht noch ein Kind, vielleicht noch ein Hund oder ein Pferd, noch ein Buch, ein Requiem schreiben, für ihn.., noch mehr Konzerte, noch mehr CDs, viel Musik, viel Lachen, viel Yoga, Berge besteigen mit ihr, ganz ganz viel mit euch Kindern zusammen sein, noch freier sein, angstfrei sein, glücklich sein, die helle Seite des Lebens geniessen, bis “der Vorhang fällt...”.... .


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

 

 


Georg WeidingerBiographieCompositionsCDsVIDEOSPhotosDownloadsConcertsPresseKontaktLinks